Kellerei Kaltern: Weine aus Südtirol

Die Geschichte der Kellerei Kaltern reicht weit zurück. Es hat mehr als ein Jahrhundert gebraucht, bis Kellerei zu dem wurde, was sie heute ist und wofür sie heute steht: Professionalität, Leidenschaft, familiäre Gemeinschaft, Erfahrung und höchste Qualitätsansprüche. 
Heute zählt die Kellerei Kaltern zu den wichtigsten Kellereien Südtirols, und Kaltern selbst ist stolz auf seinen Ruf als beliebtestes und bekanntestes Weindorf der Region. Wein steht in Kaltern in erster Linie für Genuss und Qualität. Das, was die kleine Gemeinde an Südtirols größtem natürlichen Badesee und ihren Wein aber so einzigartig macht, ist die Gemeinschaft, die dahintersteht. Der Spirit, die Euphorie, das gemeinsame Streben, den Wein, das Dorf und natürlich auch die „Naturschönheit Kaltern“ in die Welt hinauszutragen. Die Kellerei Kaltern spielt hierbei eine wichtige Rolle und setzt auf das, was sie ausmacht: konsequente Qualität mit vereinten Kräften. 
Die Geschichte der Kellerei Kaltern nimmt zu Beginn des 20. Jahrhunderts ihren Anfang. Ein Jahrhundert, das neben langen, zehrenden Kriegsjahren und der Abspaltung Südtirols von Österreich auch die bewegte Geschichte der fünf Kellereien Kalterns erzählt – von ruhmreichen Zeiten als k. u. k. Hoflieferanten, von wirtschaftlichen Krisen und Aufschwung, von Zusammenschlüssen und konsequenter Qualitätsorientierung im Weinbau. Im 21. Jahrhundert ist daraus eine Kellereigenossenschaft entstanden, die 650 Mitglieder zählt und 450 Hektar Weinbaufläche bewirtschaftet.

https://www.kellereikaltern.com/

 

 

Scrivi commento

Commenti: 0